Reisen mit Hund, Hundeurlaub buchen
   
Reisen mit Hund - Start > Österreich > Ferienhaus - Urlaub Hund Kärnten
Ferienhäuser Österreich Einreisebestimmungen Reiseführer

Urlaub mit Hund in Kärnten

Kärnten ist das südlichste der insgesamt neun österreichischen Bundesländer. Traditionell reist der größte Teil der Urlauber mit dem Auto an. Nach dem fortgeschrittenen Ausbau des Flughafens der Landeshauptstadt Klagenfurt ist nun auch der Anschluss an den internationalen Flugreisetourismus gewährleistet. Auch einige der deutschen "Billigairlines" fliegen den Flughafen täglich an. Urlauber mit Hunden reisen auch gerne im Zug an. Intercity-Züge verkehren im 2-Stunden Takt zwischen Kärnten und den wichtigsten europäischen Städten. Insgesamt zählt das Tourismusamt etwa 13 Millionen Nächtigungen pro Jahr.

Kärnten liegt in der klimatisch gemäßigten Zone Mitteleuropas. Besonders im Klagenfurter Becken kommt es über das Jahr gesehen zu starken Temperaturschwankungen. Während die Durchschnittstemperatur in den Sommermonaten bei knapp über 20 Grad Celsius liegt, sinkt diese in der Winterzeit auf circa -5 Grad Celsius.

Bei Touristen ist Kärnten vor allem aufgrund seiner beeindruckenden Berg- und Seenlandschaft beliebt. Insgesamt findet man in der Region knapp 200 Badeseen verschiedenster Größe. Fast alle Seen sind Trinkwasser- klar und wärmen sich im Sommer auf bis zu 28 Grad Celsius auf.
In den Sommermonaten wird der Tourismus an den Kärntner Seen zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor des Bundeslandes. Sowohl die großen Seen wie der Wörthersee oder der Millstätter See als auch kleinere Gebiete wie der Faaker See ziehen jährlich tausenden von Touristen an. Die Anzahl der Campingplätze liegt in Kärnten weit über dem europäischen Schnitt.

Doch nicht nur die Kärntner Seen sind ein beliebtes Sommerurlaubsziel. Auch die Berge und Almen des Landes bieten hervorragende Erholung. Die Gebiete "Nockberge" und "Hohe Tauern" wurden von der Kärnter Landesregierung zu Nationalparks erklärt und so auch für die kommenden Generartionen geschützt. Eine Fahrt auf der weltbekannten Großglockner Hochalpenstraße führt den Besucher einmal quer durch alle Klima- und Vegetationszonen des Landes. Speziell von Urlaubern mit Hund werden die gut ausgebauten und markierten Wanderwege durch die Nationalparks gerne genutzt. Auf einem kleinen Teil der Wege dürfen sich die Hunde sogar ohne Leine frei bewegen. Fast alle Wege führen an einem oder mehreren Badeseen vorbei, an denen man sich wunderbar erfrischen kann. Für Touristen mit Hund gibt es an jedem See ausgeschilderte Badebereichek, in denen auch die Vierbeiner ins Wasser dürfen.
Für anspruchsvollere Wanderer bietet die Region zahlreiche geführte sowie ungeführte hochalpine Touren an.

Für Kulturliebhaber bietet das Bundeland mit dem "Kärntner Kultursommer" ein ganz besonderes Veranstaltungsprogramm, das von Musikfestivals bis hin zu Kunstausstellungen alle Vorlieben bedient.

Aufgrund der besonderen Kombination von alpiner Berglandschaft und mediterranem Klima wird der Süden Österreichs besonders gerne von Urlaubern mit Hunden besucht.

In unserer Datenbank finden Sie sicher ein schönes Ferienhaus für Ihren Urlaub mit Hund in Kärnten. Falls nicht, bieten wir Ihnen außerdem eine große Auswahl an hundefreundlichen Ferienhäusern und Ferienwohnungen in folgenden beliebten Reiseregionen Österreichs Ferienhäuser für Ferien mit Hund an:
Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburger Land, Salzkammergut, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien.

Einen schönen Urlaub mit Hund in Kärnten wünscht Ihnen www.reisen-mit-hund.org!