Reisen mit Hund, Hundeurlaub buchen
   
Reisen mit Hund - Start > Italien > Ferienhaus - Urlaub Hund Kampanien
Ferienhäuser Italien Einreisebestimmungen Reiseführer

Urlaub mit Hund in Kampanien

Kampanien - Traumküste und Antike

Kampanien ist eine der geschichtsreichsten Regionen Italiens mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und Ausgrabungen, mit einer unvergleichlichen Küstenlandschaft und Natur, dem einzigen noch aktiven Vulkan auf dem europäischen Festland, einer der berühmtesten Inseln der Welt und vielen Heilquellen. Man kann hier baden und Skilaufen, man kann sich in die Antike sinken lassen und das bunte Treiben des neapolitanischen Lebens bewundern, seine Seele baumeln und seine Leiden heilen lassen. Kaum eine Region ist so vielseitig.

Kampanien war schon von den Etruskern und Griechen besiedelt, die Cumæ und später Neapolis gründeten, die Römer lieβen Kampanien aufblühen, machten Neapel zum Sprungbrett nach Afrika und bauten sagenhafte Villen in Pæstum und Herkulaneum. Zu der Zeit von Friedrich II. wurde es zu einem kulturellen Zentrum, Amalfi war eine freie Handels-und Seemacht. Später kamen jedoch Pest, Hungersnöte und eine schlechte Wirtschaft und so ist noch heute Kampanien eine ärmliche Region, die nicht mit dem reichen Norden konkurrieren kann.

Landschaftlich ist die Region allerdings traumhaft. In den zwei groβen Buchten, dem Golf von Neapel und dem von Salerno, sowie nördlich und südlich verlaufen lange Strände, umspült von kristallklarem Wasser. Die amalfitanische Küste mit den vielen kleinen Orten wie Positano, Sant' Agata sui due Golfi – von wo aus man beide Golfe gleichzeitig überblicken kann – Ravello und Praiano und viele andere, die mit ihren weißen Häusern an den Hängen und den Bouganvillen in unzähligen Schattierungen ein unvergessliches Bild geben sowie die einzigartige Fauna und Flora des Cilento-Nationalparks geben einem viele Möglichkeiten, sich hier mit Hund in der Natur und doch gleichzeitig in der Geschichte zu bewegen.

Ausgrabungsstätten wie Pæstum und Herkulaneum, aber auch die Stadt Neapel selber, geben tiefe Einblicke in eine bewegte Vergangenheit.

Für Hund und Mensch gibt es gute und hundefreundliche Unterkünfte und in der freien Natur kann der Vierbeiner seinem Schnüffel- und Laufdrang freien Lauf lassen. Doch in Städten und Ortschaften sollte dann doch lieber eine Leine genommen werden. Normalerweise darf Tier auch mit dem Bus fahren, muss sich aber selber ein Ticket kaufen. An den öffentlichen Stränden sollte man seinen Hund lieber nicht mitnehmen und sich einsamere Badebuchten suchen. Achtung: den Hund nicht ins Thermalwasser lassen, es greift Herz und Kreislauf an und ist auch für den Menschen nur unter ärztlicher Kontrolle zu raten! Die Neapolitaner und die Menschen im allgemeinen in Kampanien sind tierfreundlich, doch besser ist, in Restaurants zu fragen, ob der Vierbeiner mit hineindarf. Sitzt man draußen, ist dieses fast nie ein Problem.

Urlaub in Kampanien bringt Hund und Mensch gleichermaßen Spaβ.

Außer unseren Unterkünften in Kampanien warten viele weitere schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den schönsten Regionen und Provinzen Italiens warten auf Sie und Ihren Hund. Testen Sie unser Angebot:

Aostatal, Apulien, Comer See, Dolomiten, Elba, Emilia Romagna, Friaul Julisch- Venetien, Gardasee, Ischia, IdroseeKalabrien , Kampanien, Lago Maqggiore, Latium, Ledrosee, Ligurien, Lombardei, Luganer See, Marken, Ortasee, PiemontRom, Sardinien, Sizilien, Südtirol, Toskana, Trentino, Umbrien und Venetien.

Wir wünschen Ihnen einen interessanten und erholsamen Urlaub mit Hund in Kampanien!