Reisen mit Hund, Hundeurlaub buchen
   
Reisen mit Hund - Start > Italien > Ferienhaus Hund Ischia
Ferienhäuser Italien Einreisebestimmungen Reiseführer

Urlaub mit Hund auf Ischia

Ischia - Kurinsel für Leib und Seele

Ischia ist eine beliebte Urlaubs- und Kurinsel im Golf von Neapel. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und hat viele Heilquellen, die schon in der Zeit der Römer genutzt wurden. Aber ein Urlaub auf Ischia ist nicht nur zum Kuren geeignet, denn es gibt viele wunderbare Plätze in der Natur, man kann in den Bergen wandern oder die schönen Strände nutzen oder Ausflüge auf die Nachbarinseln Capri und Procida und auf das geschichtsreiche Festland machen.

Ischia ist erst in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts richtig bekannt geworden, als Persönlichkeiten von Film und Sport die heilenden Quellen wieder entdeckten und hier Urlaub machten. Die Insel ist in 6 Gemeinden aufgeteilt. Ischia Porto und Ponte liegen im Norden und in Porto liegt der Haupthafen der Insel. Es ist der modernste Teil, mit wunderbaren Geschäftsstraβen, vielen Restaurants und gutem Nachtleben. Ischia Ponte hingegen ist viel nostalgischer und von hier aus kommt man auf das Wahrzeichen Ischias: die Aragoner-Burg aus der Zeit der spanischen Herrscher.

Casamicciola Terme ist der einzige Ort, der sich als Kurort bezeichnen darf. Hier liegen die ältesten Termen der Insel.

Lacco Ameno war einmal der mondänste, ist aber heute immer noch sehr schick und durch den hübschen kleinen Hafen mit dem 'fungo' – einem Tuffstein im Meer – sehr beliebt.

Forio ist die beliebteste Zone, flacher als alle anderen Gemeinden, mit dem meisten Strand. Doch trotz starker Beliebtheit hat es sich sein maurisches Flair behalten und gemütlich abends auf der Piazza sitzen bei einem Glas Wein gibt einem das absolute Urlaubsgefühl.

Der malerische und verkehrslose Ort Sant' Angelo gehört zu der Berggemeinde Serrara-Fontana, die genauso wie Barano am wenigsten von dem Tourismus berührt ist. Von hier oben kann man den Berg Epomeo erklimmen, von wo aus man einen tollen Blick über die Insel, Capri und das Festland mit Neapel und der amalfitanischen Küste hat. Ausflüge von Ischia auf das Festland wie nach Pompei, Amalfi und sogar Rom werden überall angeboten.

Auf der Insel gibt es zahlreiche hundefreundliche Ferienhäuser, eingebettet in üppige Vegetation, in denen man einen wunderbaren Urlaub mit seinem Vierbeiner verbringen kann. Da es auf Ischia sehr heiß wird, sollte man allerdings nicht im Hochsommer mit dem Hund nach Ischia fahren. Man sollte ihn auch nicht ins Thermalwasser lassen, da es stark auf Herz und Kreislauf schlägt. Selbst der Mensch unterzieht sich idealerweise vorher einer ärztlichen Untersuchung.
Der Hund gehört leider fast überall auf Ischia an die Leine, da bedingt durch die Touristenströme viel Verkehr herrscht. Insofern ist die Insel nicht ganz so ideal für den Hundeurlaub. Man kann aber normalerweise gut mit Hund an den Strand gehen, die meisten Strand'besitzer' haben nichts dagegen. Vorher fragen ist immer besser! Auch in den Restaurants besteht selten ein Problem für Hundebesitzer.

Außer unseren Unterkünften auf Ischia warten viele weitere attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den schönsten Regionen und Provinzen Italiens warten auf Sie und Ihren Hund. Testen Sie unser Angebot:

Abruzzen, Aostatal, Apulien, Comer See, Dolomiten, Elba, Emilia Romagna, Friaul Julisch- Venetien, Gardasee, Ischia, IdroseeKalabrien , Kampanien, Lago Maqggiore, Latium, Ledrosee, Ligurien, Lombardei, Luganer See, Marken, Ortasee, PiemontRom, Sardinien, Sizilien, Südtirol, Toskana, Trentino, Umbrien und Venetien.

Wir wünschen Ihnen einen interessanten entspannenden Urlaub mit Hund auf Ischia, der Vulkaninsel mit der wunderbaren Artenvielfalt in Fauna und Flora.